Fehler 1

Christlicher Sportverein (CSV) Kirchheim Württembergischer Eichenkreuz Pokalsieger

Am Sonntag, 02.08.20 haben unsere CSV Fußballer den Württembergischen Eichenkreuz Pokal in einer mitreißenden Partie gewonnen.
Im Endspiel in Gärtringen wurde die EC Dagersheim knapp aber verdient mit 2:1 bezwungen.
Bei sehr gutem Fußballwetter und vor vielen mitgereisten Fans sahen die Zuschauer ein spannendes und hochklassiges Pokalfinale, das erst nach 122 Minuten entschieden war. In den ersten 60 Minuten war die EC Dagersheim die etwas bessere Mannschaft und konnte mit 0:1 durch Thilo Spengler in der 60. Minute in Führung gehen. Doch dann kam der CSV Kirchheim immer besser ins Spiel und glich mit einem sehenswerten Kopfball durch Tom Vogl nach einer Ecke zum 1:1 aus (82.).
Somit ging es in die Verlängerung. Das Spiel wogte hin und her mit Chancen auf beiden Seiten.
Nach herrlicher Kombination gelang dem CSV Kirchheim durch Marian Hummel in der 102. Minute der vielumjubelte 2:1 Siegtreffer. Doch bis zum Schlusspfiff blieb es spannend, da die EC Dagersheim mit ihrer spielerischen Klasse nie aufgab und sich noch ein paar gute Chancen herausspielte. Doch stand entweder ein CSV Spieler dazwischen oder unser überragender Torhüter Mazkeen Al Naamo parierte, was auf das Tor kam. Mit Glück und Geschick überstand unsere Mannschaft diese Drangphase der Dagersheimer. In der 120. Minute bekamen unsere Jungs nach einem herrlichen Konter einen berechtigten Elfmeter zugesprochen. Dieser wurde leider nicht genutzt, was die Nerven unserer Fans weiterhin strapazierte. Doch zwei Minuten später pfiff der gut leitende Schiedsrichter Micha Myland die Partie ab.
Nach dem Schlusspfiff kannten die Emotionen keine Grenzen.
Spieler und die mitgereisten Fans ließen ihre Freude über den Erfolg freien Lauf, bejubelten und feierten den grandiosen Sieg.
Somit konnte der CSV Kirchheim zum zweiten Mal nach 2007 den Württembergischen Eichenkreuzpokal nach Kirchheim holen.

Jungs, das war eine grandiose Leistung. Man sieht, was man mit Teamgeist, unbändigem Kampfeswillen und niemals Aufgeben erreichen kann.

Wir sind stolz auf Euch!

Herzlichen Dank an die mitgereisten Fans, Ihr habt die Mannschaft toll unterstützt.

Im Anschluss an das Endspiel wurde die Siegerehrung vom Vorsitzenden der Fußballabteilung im Eichenkreuz Württemberg, Sebastian Auch und Stefan Kober, dessen Vorgänger, vorgenommen. Auch wurde dem sehr gut leitenden Schiedsrichtergespann gedankt.
Ein Spiel erlebt zu haben, an die alle, egal von woher, egal ob sportlich erfolgreich oder auch nicht, egal ob jung oder alt, noch gerne frohen Mutes zurückdenken mögen, ein Fußballspiel das mehr Wert war als Gewinnen oder Verlieren, das mehr Wert war als Ballverhältnisse. Eben ein Spiel, das mehr Wert war als Siegen. Es haben alle ein sportlich enorm faires Spiel erlebt. Ohne dass „faire Miteinander“ Aller ist eine solche Veranstaltung nichts wert. Wenig gelbe Karten sagen alles. So macht Fußball Spaß... im Glauben, der Liebe, der Hoffnung, fair, sportlich und gemeinschaftlich.

Herzlichen Dank allen Beteiligten.



Für den CSV Kirchheim
Bernd Schmid